<< Zurück

Relate

Herkunft: Gelsenkirchen
Musikrichtung: Hybridrock
Bunt gemischt in Alter und musikalischer Herkunft, bezeichnen wir unser Genre gerne selbst als "Hybridrock".

Wir bringen eine Mischung verschiedenster Einflüsse mit, die sich hauptsächlich im rockigen bis elektronischen Bereich abspielen, aber auch Nu-Metal-ähnlichen Rap enthalten, und kombinieren selten gehörte Elemente miteinander.
Mancher mag auch ein wenig an die Musik vergangener Tage denken, da wir uns vieler Synthsounds bedienen, die gerne mit Metalelementen einhergehen.

Wir spielen nicht über gewöhnliche Verstärker und ein Schlagzeug, sondern über ein Audiointerface, das uns erlaubt interaktiv mit dem Drumcomputer und den automatischen Synthesizern aufzutreten.
Alle Sounds fließen in den Computer, werden dort durch diverse digitale Effektgeräte geschickt und ergeben komplette Songs, die wir an die PA weiterleiten.

Die Elektronik hält Einzug im Rockgeschäft und wir feuern beides mit gesunder musikalischer Härte, eingängigen Melodien und persönlichen Texten an.

Wir sind gemessen an unserem Gründungsdatum noch eine sehr junge Band, die im Februar 2015 ihren ersten Auftritt hat, haben allerdings erfahrene Musiker in der Band, die dieses neue Projekt gemeinsam und zusätzlich zu ihren bereits bestehenden Bands gegründet haben.
So ist unser Gitarrist parallel aktiv bei Skip To Friday (Punkrock), den Gewinnern des Publikumspreises des Gelsenkirchner Newcomerfestivals 2013 und ich bin Mitglied von The Astray (Electrorock/Indiepop), dem Jurysieger selbigen Festivals.
Also keine Scheu vor einer vermeintlich "unerfahrenen" Band, wir bringen Technik und Musik unter einen Hut - auf jeder Bühne.
Für die erste Hälfte des Jahres 2015 stehen Konzerte in Essen, Bochum, Gelsenkirchen und Lüneburg an, wobei diese Liste noch erweitert wird.

Für unser Auftreten, ein paar Bilder und auch Hörproben gibt es folgende Links:
http://www.soundcloud.com/relate-musik --> Musik
http://www.facebook.com/relateband --> Auftritt
http://www.gigmit.com/relate --> Online Press Kit

bis zum Start

X

Error