<< Zurück

Ysma

Herkunft: Münster
Musikrichtung: Progressive Rock
Ysma ist eine instrumentale Progressive Rock-Band aus Münster. Seit 2009 kombiniert das Quintett atmosphärische Elemente mit Einflüssen aus dem Progressive Rock/Metal, wobei neben ungewöhnlichen Taktarten und Songteilen zum „Zweimal-Hinhören“ die Melodie der Stücke stets im Vordergrund steht. Nach einigen Live-Auftritten vor schnell wachsendem Publikum und gründlichen Vorbereitungen erschien das Debütalbum „Vagrant“ im April 2013. Auf 12 Tracks deckte die Band ihr vielfältiges Spektrum zwischen rein akustischen Stücken und härterem Progressive Rock ab, letzterer beispielsweise beeinflusst durch Rush und Opeth. Die „Unplugged“- Premiere fand im Oktober 2013 statt – Ysma spielten zu dieser Gelegenheit ihr Material, das eigens für diesen Abend umarrangiert wurde, rein akustisch. Die Aufnahmen dieses besonderen Konzertes wurden in Form der akustischen Live-EP „Carrots and Candles“ im Januar 2014 via Legacy Records veröffentlicht. Zu den weiteren Höhepunkten der Bandgeschichte gehören beispielsweise die Eröffnung für die norwegische Progressive Metal-Band Leprous (November 2013) sowie das Krach am Bach-Festival 2014 (August 2014), unter anderem mit Monkey3, Blood Red Shoes und Kamchatka (mit Ex-Opeth-Keyboarder Per Wiberg).
Im Herbst 2014 präsentieren Ysma nun ihr zweites Studioalbum „Fourth Wall“. Erneut von der Band in Eigenregie aufgenommen, gemixt und gemastert, zeigt das 8 Tracks umfassende Album die Facetten der Band klarer auf als zuvor: irgendwo zwischen jazzigen Arrangements, rein akustischen Zwischenteilen und dem kantigen Sound des modernen Progressive Metal legt das Münsteraner Quintett Instrumentalstücke vor, die mit ihrem ganz eigenen Charakter den Hörer zum Nachdenken anregen.

Pressestimmen zum aktuellen Album:

http://babyblaue-seiten.de/album_14496.html
http://www.progmetalzone.com/2014/album-review-ysma-the-fourth-wall/
http://musikreviews.de/reviews/2014/Ysma/Fourth-Wall/

bis zum Start

X

Error