<< Zurück

Dead And Stoned

Herkunft: Kulmbach
Musikrichtung: Hardrock
IT’S STILL ROCK `N`ROLL...

Dead and Stoned ist ein Versprechen! An diejenigen die bis heute nicht vergessen haben, für was Rock "N’ Roll steht. Natürlich für laute Gitarren, pumpende Drums und einen herzzerreißenden Gesang. Aber auch für eine Lebenseinstellung, die bis heute nichts von ihrer Ursprünglichkeit und Wahrheit eingebüßt hat. Das Streben nach Freiheit. Freiheit für Herz und Seele. Und für ein unbändiges Maß an Feuer, das im Herzen eines jeden brennt, der auch nur einmal den Schrei der Unabhängigkeit gespürt hat!

Geschmiedet aus drei Individuen, die die Essenz des Rock "N’ Roll bis in die letzte Ader verinnerlicht haben, pumpt das Trio Dead and Stoned dem abklingenden Genre wieder warmes Blut in die Venen. Mit ihrem ersten offiziellen Studioalbum „Of Hard Bones And Travelled Hearts“ entfachen die Drei ein sich ausbreitendes Lauffeuer, was nur eine Richtung kennt: Nach vorne! Immer weiter. Bis auch der letzte Verbliebene den Ruf des Fever Dogs verspürt hat.

Durch seine elf Titel hinweg deckt das Debütalbum alles ab, was sich ein Rockerherz wünscht. Mit klassischem „Hard Rock“ als Königsdisziplin auf den Fahnen stehend lädt die Platte ein, sich auf eine Reise mit ungewissem Ausgang zu begeben. Mit seinem schreienden Intro gibt der erste Track „Hell Ride“ bereits die Marschrichtung an, bevor die Stimme des Rock "N’ Roll ertönt: „It’s five o’ clock and I’m somewhere. I got nothing left except the clothes that I wear!“
Von brachialen Rocksongs, wie z.B. „Fever Dog“ und „Fire It Up!“ bis hin zu leibhaftigen Hymnen („Summertime“, „Everything’s Alright“) und eskalierenden Stadionkrachern („Devil Alive“, „On The Road Again“) hält die Platte alles bereit um diejenigen Herzen zu entfachen, die so lange warten mussten.

Nun ist es Zeit. Zeit das Versprechen wahr werden zu lassen.

It’s still Rock "N’ Roll... And it never dies...

bis zum Start

X

Error